One-Pot-Pasta

on

One-Pot-Pasta – ein schnelles Nudelgericht mit minimalem Aufwand

one-pot-pasta-1408689_1280

Wäre es nicht toll alle Zutaten in einen Topf zu geben, köchen zu lassen und fertig ? Doch das gibt es und der Trend heißt One Pot Pasta.

Geniales Konzept: Nudeln und Soße kochen im selben Topf – dabei muss man vorher etwas schnippeln, das wars. 10 Minuten später ist alles fertig. Weil die Nudeln in der Soße garen, saugen sie sich sogar richtig schön mit Aroma voll.

Die Idee für die One Pot Pasta stammt von der amerikanischen Fernsehköchin Martha Stewart. Das Rezept ging durch viele Food-Blogs auf der ganzen Welt. Deutsche Food- Blogger haben die One Pot Pasta ausprobiert und eigene Rezepte für One Pot Pasta entwickelt.

Hier ist ein ganz klassisches Pasta Rezept: One-Pot-Pasta mit Kirsch-Tomaten und Basilikum

 

Merken

Merken

Merken

Rezept drucken
One-Pot-Pasta mit Kirsch-Tomaten und Basilikum
One-Pot-Pasta - ein schnelles Nudelgericht mit minimalem Aufwand
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Kirschtomaten waschen, halbieren und ggf. vierteln. Die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben oder Würfelchen schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  2. In einen großen Topf kommen nun alle Zutaten: Kirschtomaten, Zwiebel, Knoblauch, Basilikum. Das Wasser hinzugießen. Salz und Pfeffer und ggf. Oregano hinzugeben.
  3. Alles zum kochen bringen und anschließend für knapp 10 Minuten leise köcheln lassen und dabei regelmäßig umrühren.
  4. Nach Geschmack Parmesan drüber reiben
Rezept Hinweise

Das Rezept funktioniert, auch wenn man es nicht glauben mag. Wichtig dabei ist die Flüssigkeitsmenge - lieber etwas weniger und dann immer wieder etwas nachgießen. Die Pasta soll ja gar und Biß haben und nicht zu weiche werden und die Sauße nicht wässrig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.