Gebratener Spargel

Das Frühjhar ist Spargelzeit – ich könnte jeden Tag Spargel essen. Damit es nicht langweilig wird, probiere ich gerne neue Rezepte aus. Früher wusste ich nicht, dass man Spargel auch braten kann, mittlerweile ist es für mich eine schnelle und schmackhafte Garmethode.

Dieses Rezept habe ich vor vielen Jahren einmal ausprobiert und ich wandele es immer wieder ab und es schmeckt immer wieder klasse.

spargel_auf_brett

Rezept drucken
Überbackener gebratener Spargel
Spargel kann man braten - das geht schnell und der Spargel schmeckt besonders intensiv
Gebratener Spargel
Menüfolge Hauptspeise
Küche Deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüfolge Hauptspeise
Küche Deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Gebratener Spargel
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  2. Den Spargel schälen, das Ende abschneiden und in 2-3 Stücke schneiden und in eine Pfanne geben. Spargelspitzen in einem Schälchen sammeln
    Gebratener Spargel
  3. Den Spargel salzen und etwas zuckern und in etwas Olivenöl anbraten bis er etwas gebräunt ist.
  4. Zwischenzeitlich die Nudeln etwas vorkochen. Sie müssen nicht ganz weich sein, können noch etwas Biss haben. Die Kirschtomaten halbieren. Parmesan reiben.
  5. Den gebratenen Spargel mit den Nudeln in eine Auflaufform geben und vermischen. Kirschtomaten dazugeben. Die Sahne darübergießen und den Parmesan darüber streuen / unterheben Alles sollte mit Flüssigkeit bedeckt sein - reicht es nicht, so gibt man noch ein Schuß Milch dazu oder Weißwein.
  6. Nun kommt der Auflauf für 20 Minuten in den Backofen, bis der Auflauf leicht gebräunt ist. Die Nudeln werden durch die Sahne weich, der intensive Geschmack kommt vom Käse und dem Spargel.
Rezept Hinweise

Wer will kann auch noch gekochten Schinken dazugeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.