Das klassische Omelett

Eine Omelett geht fix, schmeckt und macht  satt. Ein perfektes Mittag oder Abendessen also. Die Grundlage für ein gutes Omelett: Eier natürlich! Dazu kann man alles reinmachen, was der Kühlschrank noch so alles bietet: Gemüse, Schinken, Käse, Zwiebeln oder auch Pilze.

omelett

Rezept drucken
Das klassische Omelett
Küche Deutsch
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portion
Zutaten
Küche Deutsch
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portion
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Eier in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer würzen und kurz und kräftig verquirlen.
  2. Ein Stück Butter in einer vorgeheizten Teflon-Pfanne schmelzen lassen, dann die Eiermischung in die Pfanne geben und stocken lassen.
  3. Die Eiermischung nicht in der Pfanne rühren, sondern nur vom Rand weg zur Mitte zusammenschieben und weiter stocken lassen.
  4. Wenn das Ei auf der oberen Seite noch ein klein wenig flüssig ist, können nach Belieben weitere Zutaten dazugegeben werden, wie Zwiebelchen, Schinkenwürfel, Pilze, Schnittlauch usw.
Rezept Hinweise
  • In Spanien heißt das Omelett Tortilla und wird in der Regel mit Kartoffeln zubereitet
  • In Italien gibt es ein dickes Omelett, das oft mit Käse verfeinert wird: Frittata.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.