Bratkartoffeln

on

Bratkartoffeln – ein Klassiker. Die Kunst liegt hier in der Zubereitung, das Fett sollte beim Anbraten möglichst heiß sein, denn sonst saugen sich die Bratkartoffeln voll mit Fett. Bratkartoffeln müssen knusprig sein und schmecken zur Not auch nur so, mit einem Ei drüber.

bratkartoffeln

Rezept drucken
Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln
Bratkartoffeln gehören zu den Klassikern
Menüfolge Hauptspeise
Küche Deutsch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüfolge Hauptspeise
Küche Deutsch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Kartoffeln in Salzwasser kochen. Wasser abgießen und die Kartoffeln möglichst heiß pellen. Danach die Kartoffeln komplett abkühlen lassen (über Nacht)
  2. Kartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden, 3-4mm dicke Scheiben
  3. Speck in Würfel schneiden, Zwiebeln ebenfalls fein würfeln
  4. Das Butterschmalz in einer Pfanne stark erhitzen. Die Kartoffelscheiben hineingeben und auf der Unterseite braun werden lassen. Danach die Pfanne schwenken oder die Kartoffelscheiben mit einem Wender drehen und so die andere Seite bräunen.
  5. Sind alle Bratkartoffeln leicht gebräunt, kommt der Speck und die Zwiebeln dazu und werden erst dann mitgebraten. Bratkartoffeln fertig braten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept Hinweise
  • Zuerst die Kartoffeln anbraten und erst zum Ende der Garzeit hin Zwiebeln und Speck dazugeben, sonst verbennen diese.
  • Wer will kann noch 1-2 Eier über die Bratkartoffeln geben und hat so ein fertige Mahlzeit (Bauernfrühstück)
  • Zum Braten nimmt man Butterschmalz oder neutrales Pflanzenöl
  • Bratkartoffeln brauchen etwas Zeit, damit sie knusprig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.